Saison 2017: Schlagzeilen und Berichte

Anklicken der Absatzbilder startet Leuchttisch/Diashow



Man muss schon ein bisschen bekloppt sein, dennoch hatten wir Spaß: Radmarathon Tannheimer Tal am 9. Juli 2017

4:30 Uhr: Der Wecker klingelt. Draußen erwacht das Tannheimer Tal - der Morgen graut (es ist Regen angesagt), die Vögel beginnen zu zwitschern. Mittlerweile ist das Programm Routine - die Räder sind bereits fertig, wir gehen frühstücken. Draußen surren bereits die ersten aufgeregten Fahrer durch die Gassen - in kurz/kurz… Uns fröstelt es etwas bei 14 Grad und wir legen die Ärmlinge an. Gegen 5:50 Uhr rollen wir auch zum Start und müssen uns ganz hinten anstellen - noch sieht es ganz freundlich aus. Um uns herum dünsten ca. 1.000 vorwiegend männliche Radler vor sich hin. Der Startschuss ertönt pünktlich um 6:00 Uhr - wir rollen dann 4 Minuten später durch den Start. Es beginnt die übliche Runde durch den Ort - allerdings in diesem Jahr gefühlt weniger hektisch.
>>> mehr

Fahrt nach Hattersheim zur Teilnahme an der Deutschen RTF-Meisterschaft der Sparkassen: Gepflegte Tradition

Für BSG-Gründungsmitglied Lothar und seine Banker gehört die jährliche Fahrt nach Hattersheim zu einer jahrelang gepflegten Tradition. Freundschaften, Kooperationen und gegenseitige Vereinsmitgliedschaften verbinden beide Vereine und sind Zeichen für die gemeinsame Liebe zum Radsport. An unserer 4-Tagesfahrt sind Gäste aus Hattersheim regelmäßige Teilnehmer, genauso wie wir eben beim Giro Hattersheim. Dafür trainieren wir, denn jede und jeder will beim Giro gute Leistungen zeigen. Maximale individuelle Kilometerausbeute für die deutsche Meisterschaft der Sparkassen sind Pflicht und Ehrensache zugleich.
>>> mehr

"Vor den Toren Berlins": Letzter Feinschliff an der Form mit Blick auf den Giro Hattersheim

Der RSV 93 Königs Wusterhausen lud am 10.06.2017 zum 27. Mal zu seiner RTF „Vor den Toren Berlins“ ein. Strahlende Sonne, wolkenloser Himmel, ideale Temperaturen um 20°C und eine abwechslungsreiche Strecke lockten viele Teilnehmer, darunter 11 Banker. Es war zudem die letzte Gelegenheit die lange Strecke als Vorbereitung für unsere Sparkassenmeisterschaft im Rahmen des Giro Hattersheim in einer Woche zu absolvieren. Hier haben wir ja den Plan, auf der Marathonstrecke mit einem schlagkräftigen Team zu punkten. Feinschliff an der Form ist angesagt.
>>> mehr

Auch diesmal auf Friedensfahrtkurs dabei: BSG Berliner Sparkasse beim "Sächsisch-Böhmischen Rundkurs" vom 25. bis 28. Mai 2017 vertreten

Christel und Peter Scheunemann riefen zur 17. Touristisches Friedensfahrt und viele Radler kamen. Diesmal waren es 180 Starter/innen, die am Himmelfahrtsmorgen in Dresden zur diesjährigen Tour über Ceska Lipa – Vrchlabi – Seifhennersdorf und zurück nach Dresden aufbrachen. Unterstützt wurden die Scheunemanns vom bewährten Versorgungsteam der „Thüringer Bergziegen“ aus Saalfeld sowie den Fahrer/innen dreier Begleitfahrzeuge. Tom-Uwe Bialowons hatte täglich drei Touren zusammengestellt. Aus unserer Sportgemeinschaft waren Lothar (7. Teilnahme), Jürgen (4.), Michael (6.) sowie Peter aus Hattersheim als Neuling dabei.
>>> mehr

Voller Energie meisterte unser Sparkassenteam am 30. April 2017 seine alljährliche RTF zur Schorfheide

Am 30. April 2017 hieß es wieder ACHTUNG, ACHTUNG, die Schorfheide wird unsicher gemacht mit allem was sie zu bieten hat, insbesondere ihre kleinen geliebten „Wellen". Die Wetterprognose war hervorragend: Sonne satt und kein Regen in Sicht, ein bisschen Wind könnte es geben. Aber pah, was sagen wir Flachländer immer dazu: „ der Wind sind unsere Berge". Auf ging es – „Kette rechts“. Stolze 340 Starter, wovon 93 Teilnehmer mit RTF Wertungskarten pedalierten, sowie 247 Jedermänner/-frauen nahmen teil. Der Tag startete für uns Banker zeitig, denn die Vorbereitungen für solch eine Veranstaltung sind enorm. Die Vorbereitungen am Start sind ab 7:00 Uhr im vollsten Gange, denn die ersten Starter werden zu 9:00 Uhr erwartet.
>>> mehr

3844 Kilokalorien Spreewald-Nachschlag: Die wirklichen Herausforderungen

Es ist schon etwas her. 8°C im Schnitt, sehr viel Wind, etwas Graupel – Strecke lang und flach, der Spreewald eben. Alex und Martin waren auf der 200km-Runde dabei. Sonst keiner. „Zu früh", „zu lang", „zu kalt", „zu nass" so lauteten die Begründungen im Club. Ist der Spreewaldradmarathon also zu anspruchsvoll, so früh in der Saison? Klare Antwort von uns beiden: Im Prinzip ja, außer wenn es kühl, nass und sehr windig ist. Die wirklich zu meisternden Herausforderungen liegen nicht in der Distanz und den Frühjahresbedingungen. Sie lauern hier
>>> mehr

Trainingscamp auf Mallorca 2017: Vorbereitung auf die vielen geplanten und ambitionierten Veranstaltungen der Saison

Auch dieses Jahr wieder haben Bernd, Lothar, Günter und Jürgen (Jockel) von der BSG, verstärkt durch Kurt vom RC Hattersheim, ein Radtrainingslager auf Mallorca zur Vorbereitung auf die vielen geplanten und ambitionierten Veranstaltungen dieser Saison abgehalten. Ursprünglich hatten Nadine (BSG) und Kerstin (Hattersheim) ebenfalls eine Teilnahme geplant, mussten aber aus gesundheitlichen bzw. beruflichen Gründen leider absagen. Gleich am Dienstag nach Ostern ging es los, leider mit 1 ½ Stunden Verspätung, so dass wir erst am Nachmittag im Hotel waren, diesmal wieder Club Pollentia bei Alcudia. Der geplante übliche Prolog fiel damit leider zunächst ins Wasser.
>>> mehr

Saisonauftakt der Sparte Radsport von Süd nach Nord:
Fahrt zum Gedenken an Roland Schenk

Die Tage werden endlich wieder länger, die Temperaturen steigen und die Lust aufs Radfahren hat bei den Bankern über den Winter hinweg mächtig zugenommen. So machte sich dann eine 18-köpfige Gruppe, darunter 2 Gäste, am 12. März um 10:00 Uhr vom Bahnhof Wannsee zur ersten gemeinsamen Ausfahrt 2017 auf. Die Fahrt fand zu Ehren unseres vor kurzem verstorbenen Vereinskameraden Roland Schenk statt. Es ging zunächst Richtung Potsdam, dann, immer am ehemaligen Mauerverlauf entlang, passierten wir Staaken, den Eiskeller um dann in Stolpe den Abschluss der Tour gemeinsam zu begehen.
>>> mehr

Frühstück im Xantener Eck am 19. Februar 2017 läutet baldiges Ende der Winterpause ein

Traditionsgemäß wird in der zweiten Februar-Hälfte das baldige Ende der Winterpause durch ein gemeinsames Frühstück eingeläutet. So auch diesmal am 19. Februar 2017. Bei einem leckeren und reichhaltigen Buffet im Xantener Eck in Berlin-Charlottenburg tauschten sich die Sportfreunde der BSG Berliner Sparkasse ausgiebig über ihre winterlichen Aktivitäten und aktuellen Trainings(rück)stände sowie ihre guten Vorsätze und Erwartungen an die in drei Wochen beginnende Radsportsaison aus. Bei dieser Gelegenheit nahm jeder Teilnehmer seine unerlässliche RTF-Grundaustattung bestehend aus Wertungskarte, Breitensportkalender sowie bereits einlaminierter Rückennummer in Empfang, so dass einem pünktlichen Saisonstart am 12. März 2017 nichts mehr im Wege steht.